Bulletproof Kaffee ▷ Was genau ist dran am Hype um das Wundermittel der Biohacker?

Von Chris | Biohacking

Bulletproof_Kaffee_Artikelbild

Bevor wir gemeinsam in das heutige Thema einsteigen, möchte ich dir ein paar Fragen stellen:

  • Hast du Probleme damit, Intervallfasten durchzuhalten?
  • Schmeckt dir schwarzer Kaffee nicht? Ist er dir zu bitter?
  • Hält dir die wach machende Wirkung von ‘normalem’ Kaffee nicht lange genug an und macht dich eher nervös?
  • Fehlt dir besonders am Morgen Fokus und Konzentration?
  • Möchtest du dich gerne ketogen ernähren, aber nicht auf deine Dosis Koffein verzichten?

Dann habe ich heute eine sehr einfache und kostengünstige Lösung für dich, die all diese Probleme im Handumdrehen beseitigt.

Wovon ich spreche?

Vom Bulletproof Kaffee!

Auch bekannt als Keto Kaffee, Butterkaffee, Kaffee mit Kokosöl oder ganz einfach nur BPC. Der Begriff ‚bulletproof‘ heißt übersetzt ‘kugelsicher’ und das Ernährungskonzept ist eine Erfindung des bekannten Biohackers Dave Asprey. So wie auch der Begriff der Bulletproof Diät. Der Bulletproof Kaffee wird immer bekannter und es gibt bereits viele Stars und Sternchen, die auf ihn schwören, wie z.B. der rothaarige Sänger Ed Sheeran oder die hübsche Schauspielerin Gwyneth Paltrow.

Mein Weg zum BPC: Bis vor etwa zwei Jahren habe ich mein gesamtes Berufsleben damit verbracht, mir auf dem Weg zur Arbeit einen (völlig überteuerten) Milchkaffee oder Cappuccino an der Tankstelle zu kaufen. Das Ganze natürlich 2go und in einem Pappbecher. Mal davon abgesehen, dass dadurch unnötiger Plastikmüll entsteht und Milch meiner Meinung nach nicht besonders gesund ist, hielt der dadurch entstehende Koffeinkick nur sehr kurz und war nicht besonders stark. Bis ich dann zum Biohacking kam und ziemlich schnell auf Dave’s Erfindung stieß.

In diesem Artikel zeige ich dir genau, welche Eigenschaften und Vorteile der Butterkaffee mit sich bringt, wie du ihn zubereitest und welche Fehler du dabei unbedingt vermeiden solltest.

 

 

Das brauchst du für deinen Bulletproof Kaffee.

Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2019 um 4:54 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Mein Bulletproof Coffee Rezept.

 

Seitdem trinke ich fast jeden Morgen (soweit möglich) meinen Butterkaffee. Falls du noch nie davon gehört hast, hier eine kleine Erläuterung:

In einen Bulletproof Kaffee kommen genau drei Zutaten:

  • Möglichst hochwertiger (Bio-)Kaffee. Idealerweise frisch gemahlen und in einer French Press oder Aeropress zubereitet. Natürlich tuts aber auch Filterkaffee und zur Not auch Kapselkaffee (Nespresso, Dolce Gusto, etc.). Die Qualität des Kaffees ist dabei aber nicht zu unterschätzen, denn nur qualitativ hochwertiger Kaffee hat positive Effekte auf den Körper, wie z.B. die Eindämmung von entzündlichen Prozessen im Hirn und somit die Prävention von Alzheimer und Co.

 

  • Ein Esslöffel Weidebutter (Ich nutze die von Kerrygold aus dem Supermarkt). Das ist Butter, die ausschließlich von mit Gras gefütterten Tieren stammt und einen höheren Fettgehalt aufweist. Sie hat außerdem einen höheren Anteil an den Vitaminen K, A, E und ein besseres Verhältnis von Omega 3- zu Omega 6-Fettsäuren (Omega 3 Fette sind sehr wichtig für den Hirnstoffwechsel). Außerdem enthält sie mehr Betacarotin und Antioxidantien, als ‘normale’ Butter.

 

  • Ein Esslöffel MCT Öl (C8) oder alternativ Kokosöl. MCT steht für medium chain triglycerides, also mittelkettige Fettsäuren. Bei den mittelkettigen Fettsäuren im MCT Öl (ein Extrakt aus Kokosfett) handelt es sich um gesättigte Fettsäuren; sie können im Gegensatz zu gewöhnlichem Speiseöl besser verdaut und verwertet werden. Das heißt, sie gelangen leichter und effektiver in die Mitochondrien, die Kraftwerke unserer Zellen und sorgen für mehr Power in Hirn und Muskeln. Ein C8 Öl ist im Prinzip nichts anderes als Caprylsäure, was außerdem sehr wirksam in der Bekämpfung von übermäßigem Candida-Befall (Hefepilz) im Darm ist. Darüber hinaus ist es im Gegenteil zu Kokosöl geschmacksneutral. Achte dabei darauf, dass dein MCT Öl aus einer Glasflasche stammt, denn eine Plastikflasche könnte es mit schädlichen Weichmachern versetzen.

Alle Zutaten zusammen in einen Blender, etwa 10 Sekunden lang ordentlich durchmixen und fertig ist dein morgendlicher Energiekick.

Solltest du kein MCT-Öl zu Hause haben – was zugegeben nicht ganz günstig ist – tut es alternativ auch Kokosöl im Kaffee. Allerdings ist es vom Körper nicht so leicht in Energie umzuwandeln, weswegen ich dir auf lange Sicht zu MCT Öl rate. Gehst du sparsam damit um, hält eine 500 ml Flasche locker ein bis zwei Monate. Außerdem stört mich persönlich der Eigengeschmack von Kokosöl ziemlich stark.

Bulletproof Kaffee: Die meisten Menschen nutzen Kokosöl.

Oft wird der Butterkaffee mit Kokosöl, statt mit MCT Öl zubereitet.

Wichtig: Bitte gib dem fertigen Kaffee keinen Zucker hinzu, denn das würde für eine Insulinausschüttung im Körper sorgen und somit die ketogene Wirkung zunichtemachen.

Kokosöl an sich ist allerdings super universell einsetzbar, wie folgender Artikel zeigt: Ölziehen mit Kokosöl.

Ich gebe zu, die Kombination aus Kaffee, Öl und Butter klingt ziemlich gewöhnungsbedürftig und schmeckt anfangs auch so. Aber ich verspreche dir, spätestens nach dem dritten oder vierten Mal wirst du den Butterkaffee lieben und möchtest morgens nichts anderes mehr.

Bedenke aber, dass nicht jeder Kaffee mit Butter und Öl gut verträgt; es gibt Menschen, denen schlägt er auf den Magen. Darum solltest du dich langsam rantasten; dazu gleich noch mehr.

Okay, aber was soll das Ganze jetzt? Warum sollte ich einen solch fettigen und schweren Kaffee auf leeren Magen zu mir nehmen?

 

Die Vorteile vom Keto Kaffee.

Lang anhaltender Energieschub.

Der BPC kurbelt deinen Stoffwechsel am Morgen an und gibt dir einen ordentlichen Energiekick. Er steigert deine Aufmerksamkeit, deinen Fokus, deine geistige Leistungsfähigkeit, deine Ausdauer und deine Konzentration. Grund dafür sind die o.g. mittelkettigen Glyceride, die dein Hirn und deine Muskeln mit Energie versorgen.

Die Butter im Kaffee sorgt dafür, dass das Koffein gebunden wird, langsamer und etwas verzögert in deinen Blutkreislauf fließt und dort auch länger bleibt, da es nur langsam abgebaut wird; dein Blutzuckerspiegel bleibt dabei stabil. Das verhindert einen sofortigen Peak (Leistungsspitze) und den damit einhergehenden Leistungsabfall und hält dich für Stunden auf Trab. Bei mir sorgt das in Kombination mit Intervallfasten für einen produktiven Vormittag am PC.

 

Unterstützung beim Intervallfasten und Abnehmen – meine Erfahrungen.

Ich faste an mindestens 4 Tagen in der Woche intermittierend. D.h., ich esse lediglich in einem Zeitfenster von 8 Stunden und faste für 16 Stunden; nämlich über Nacht. Dafür lasse ich einfach das Frühstück ausfallen und ersetze es mit einem Bulletproof Kaffee. Erst gegen 12 oder 13 Uhr nehme ich meine erste Mahlzeit zu mir. Genau dabei unterstützt dich der BPC. Im Prinzip ist der BPC aber ein ketogenes Lebensmittel und somit auch ein – wenn auch recht kleines – ketogenes Frühstück.

Das im Kaffee enthaltene Fett sorgt für einen leichten Sättigungseffekt, der mich bis mittags locker ohne Nahrung aushalten lässt; an manchen Tagen sogar bis weit in den Nachmittag. Und dabei schmeckt er auch noch hervorragend. Und falls du jetzt gerade den Zeigefinger heben willst.. keine Sorge: Dass Fett automatisch fett macht, ist ein Mythos, der sich immer noch sehr hartnäckig hält.

 

Es unterstützt dich dabei, in die (temporäre) Ketose zu kommen, bzw. in der Ketose zu bleiben.

Was ist die Ketose bzw. was ist ein ketogener Zustand?

Einfach ausgedrückt zieht sich der Körper dabei seine Energie nicht mehr aus dem Glukose- bzw. Kohlenhydratspeicher, sondern aus deinem Fettspeicher. Das geht natürlich nur, wenn dein Glukosespeicher leer ist; was im Umkehrschluss bedeutet, dass du für eine ganze Zeit lang keine Kohlenhydrate zu dir nehmen darfst. Die Ketose is ein eigenes, ziemlich umfangreiches Thema, das den Rahmen dieses Artikels sprengen würde, aber durch intermittierendes Fasten und den Keto Kaffee kommst du morgens zumindest zeit- und teilweise in einen ketogenen Zustand, der für ausreichend Energie sorgt und auch Fett verbrennt. Messen kannst du den Gehalt von Ketonen in deinem Körper übrigens z.B. ganz einfach mit sog. Ketostix.

Somit ist der BPC der ideale Kaffee zum Abnehmen und quasi ein Ersatz für ein ketogenes Frühstück. Und das, obwohl dieser Kaffee locker zwischen 200 und 300 Kalorien hat; je nach Menge der Zutaten.

Ich bin immer morgens am leistungsfähigsten, bis ich die erste Mahlzeit zu mir nehme; denn diese will verdaut werden, was dem Körper und vor allem dem Hirn Energie entzieht.

 

Zutaten & Zubereitung des Bulletproof Kaffee auf einen Blick.

Bulletproof Kaffee

Leckerer Butterkaffee für stundenlang Fokus, Energie und Aufmerksamkeit.
Vorbereitungszeit3 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Gericht: Getränke
Land & Region: weltweit
Keyword: bulletproof, bulletproof coffee, bulletproof kaffee, kaffee
Portionen: 1 Person
Kalorien: 300kcal

Equipment

  • Wasserkocher
  • Frenchpress / Aeropress
  • Mixer / Blender

Zutaten

  • 1 EL (C8) MCT Öl
  • 1 EL Butter
  • 2 EL (Bio-)Kaffee

Anleitungen

  • Hochwertigen Kaffee aufbrühen (mind. 4 min. ziehen lassen).
  • Kaffee in den Mixer geben.
  • Ein Esslöffel Weidebutter und ein Esslöffel MCT Öl dazugeben.
  • Alle Zutaten für 10 - 20 Sek. mixen und danach den fertigen Kaffee genießen.

Notizen

Bitte achte auf hochwertige Zutaten. Besonders beim Kaffee ist das wichtig, damit er seine volle Wirkung entfalten kann.

 

Wie entstand der Bulletproof Kaffee & wo kommt er her?

 

Der Legende nach stolperte der Erfinder der Bulletproof-Bewegung Dave Asprey vor einigen Jahren bei Eiseskälte und in schwindelerregender Höhe in die Hütte einer Frau in Tibet. Zur Stärkung reichte diese ihm einen frisch gebrühten Yak Butter Tee; ein Getränk mit langer Tradition aus dem Himalaya-Gebirge.

Dave Asprey war innerhalb kürzester Zeit wieder voller Energie und so angetan von der Wirkung des Gebräus, dass er sich entschied, seinen eigenen Butterkaffee zu kreieren. Wieder zu Hause angekommen, probierte er verschiedenste Zutaten aus und landete irgendwann beim Rezept des Bulletproof Coffee, wie wir es heute kennen.

Danke, Dave!

 

Warum wirkt der Bulletproof Kaffee?

Bulletproof Kaffee: Die meisten Menschen nutzen Kokosöl.

Sobald das Öl hinzugegeben wird, wird die Farbe des Kaffees etwas heller.

Die Hauptwirkung des BPC kommt vom im MCT Öl enthaltenen Fett. Dieses Fett wird vom Körper in sog. Ketone umgewandelt. Ketone sind Energieträger, die die Blut-Hirn-Schranke sehr leicht passieren können, um dein Hirn mit sofortiger Energie zu versorgen.

Ketone sind in diesem Falle also quasi der Ersatz für Glukose, das bei einer kohlenhydratreichen Ernährung gebildet wird. Ketone bieten dir aber im Gegensatz zu Glukose schnelle und vor allem stabile Energie. Genau das ist schon fast das gesamte Geheimnis der ketogenen Ernährung. Denn in diesem Fall kommt es nicht zu einem Energie- und Leistungseinbruch. Nehme ich gegen 8 Uhr am Morgen einen Butterkaffee zu mir, versorgt mich das für mindestens 3 Stunden mit Energie.

Das MCT Öl wird übrigens nicht in Form von Fettreserven vom Körper gespeichert, sondern umgehend in Energie umgewandelt. Es beeinflusst also weder deine Cholesterin- noch deine Blutfettwerte. Sobald das MCT-Öl vom Körper aufgebraucht ist, greift der Körper auf deine körpereigenen Fettreserven zurück. Somit eignet sich der Kaffee mit Kokosöl ideal zum Abnehmen, aber ohne dir dabei Energie zu rauben.

 

Meine Erfahrungen mit dem Bulletproof Kaffee.

Bulletproof Kaffee: Kann auch mit Vitalpilzen angereichert werden.

So sieht’s aus, wenn ich mir einen BPC zubereite. Manchmal gebe ich noch eine Prise Vitalpilze (z.B. Reishi oder Cordyceps) hinzu.

Wenn du bis hierhin aufmerksam gelesen hast, wirst du gemerkt haben, dass ich ein großer Fan bin und dass der BPC zu Hause der einzige Kaffee ist, den ich noch zu mir nehme.

Ich nutze hierfür einen bereits vorgemahlenen Robusta Kaffee mit hohem Koffeingehalt, den ich mit einer Frenchpress zubereite (natürlich tut’s auch Arabica) und mit all den anderen Zutaten in einem Nutri Bullet mixe. In der Tat war ich eine ganze Zeit lang großer Fan vom Nutri Bullet Mixer, da er klein, handlich und bezahlbar, aber dabei immer noch sehr stark ist. Zur Not verwandelt er sogar Steine in Kies. 😉

Mittlerweile rate ich dir aber eher zu einem leistungsfähigen Mixer mit Glasbehälter. Denn die Plastikbehälter des Nutri Bullet vertragen auf Dauer die Hitze des Kaffees nicht und bekommen kleine Risse. Das kann u.U. dafür sorgen, dass der Kaffee ausläuft und die Elektronik des Mixers zerstört. Nicht cool! Um nicht zu sagen: Eine riesen Sauerei!

Philips HR3657/90 Standmixer mit Glasbehälter*
Philips HR3657/90 Standmixer mit Glasbehälter
Prime  Preis: € 151,99
(383 Bewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2019 um 4:54 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Fakt ist: Ohne Mixer kommst du nicht besonders weit, denn nur so sorgst du für die cremige Konsistenz und den leckeren Geschmack. Wenn du das Öl und die Butter einfach nur mit dem Löffel in den Kaffee rührst, bekommst du eine dünne Brühe, auf der unappetitliche Fettaugen schwimmen. Nicht jedermanns Sache, aber zur Not auch machbar. Für den Anfang tut es übrigens alternativ auch ein Milchaufschäumer oder ein Pürierstab, aber das Ergebnis ist deutlich schlechter, als bei einem leistungsfähigen Blender.

 

Wie schauts mit (veganen) Alternativen aus?

Veganer greifen einfach auf vegane Butter zurück oder tun einen zusätzlichen Löffel Kokosmus, Mandelmus, Kokosöl, -butter oder -milch dazu. Mandelmus eignet sich sehr gut dafür, da es eine emulgierende Wirkung hat und deinen BPC somit sehr cremig macht.

Übrigens kannst du auch deinen (Matcha-)Tee als Bullet Proof Variante zubereiten; sozusagen quasi ein Buttertee. Das funktioniert ebenfalls ganz einfach: Packe etwas Kokosmus und MCT-Öl zum Matcha-Tee in den Mixer und fertig. Diese Variante ist ebenfalls vegan und kann gerne noch mit Ahornsirup oder Xylit als Süßungsmittel verfeinert werden. Der enthaltene Grüntee enthält ebenfalls Koffein für die wach machende Wirkung und das ebenfalls enthaltende L-Theanin gleicht die Nebenwirkungen des Koffeins (Nervösität, Unruhe, Schwitzen, Zittern) wirkungsvoll aus, so dass dies die schonende Variante des BPC ist und perfekt für alle sensiblen Menschen, die Kaffee nicht so gut vertragen. Genau diese Kombination findest du übrigens auch in AWAKE von Braineffect, was ich an anstrengenden Tagen gerne in der Tasche habe.

BRAINEFFECT AWAKE - Upgraded Koffeintabletten - 80 Kapseln*
BRAINEFFECT AWAKE - Upgraded Koffeintabletten - 80 Kapseln
Prime  Preis: € 25,90
(24 Bewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2019 um 4:54 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Im Sommer kannst du das Ganze übrigens auch als Bulletproof Iced Coffee zubereiten, indem du die Weidebutter einfach mit Ghee (geklärte Butter) ersetzt. Denn Weidebutter würde bei den niedrigen Temperaturen anfangen, zu klumpen, was dem Kaffee die Cremigkeit und die Schaumhaube nehmen würde. Alle restlichen Zutaten bleiben identisch und auch der Kaffee wird ganz normal aufgekocht. Die Eiswürfel (eine Handvoll reicht völlig) solltest du allerdings nicht vergessen.

Bulletproof Kaffee: Auch als Iced-Version für den Sommer möglich

Der Bulletproof Iced Coffee ist einfach zuzubereiten und perfekt für den Sommer.

Die Pumper unter uns können gerne noch einen Schuss Proteinpulver dazu tun. 😉

Manchmal gebe ich noch eine Brise Vitalpilz-Pulver hinzu, bevor ich den Mixer anwerfen. Mein Favorit ist da ganz klar Cordyceps. Cordyceps hält deinen Körper zusätzlich zum Koffein aus dem Kaffee auf konstant hohem Energielevel, in dem er die Sauerstoffaufnahme deines Körpers erhöht. Außerdem sagt man ihm nach, dass er deine Regenerationszeit verkürzen soll. Genau das und seine leistungssteigernde Wirkung macht ihn besonders interessant für Sportler, zu denen ich mich übrigens auch zähle. Darüber hinaus soll er Immunsystem und Potenz stärken; zwei Gründe mehr, ihn regelmäßig zu konsumieren. 😉

Four Sigmatic Cordyceps Mushroom Elixier Mix*
Four Sigmatic Cordyceps Mushroom Elixier Mix
 Preis: € 36,40
(4 Bewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2019 um 4:54 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Wenn du möchtest, kannst du deinen Butterkaffee auch mit etwas Zimt anreichern. Zimt ist zum einen ein guter Zuckerersatz und enthält zum anderen viele Antioxidantien. Mal davon abgesehen, dass Zimt den Kaffee noch ein Stückchen leckerer machen kann; sofern man den Geschmack mag. Zimt kurbelt außerdem die Fettverbrennung und die Darmtätigkeit an. Wobei das Koffein hier in der Regel schon einen sehr guten Job leistet. Auch Vanille oder Collagen wären geeignete Zusätze für einen leckeren Bulletproof Kaffee. Besonders Vanille überdeckt den starken Buttergeschmack recht gut.

Wenn du möchtest, kannst du dann auch noch ein paar Tropfen Vitamin D Öl hinzugeben. Besonders in deutschen Breitengraden und im Winter ist dieses Supplement unumgänglich, denn wir sind hier fast alle unterversorgt mit dem Sonnenvitamin.

Vitamin D Tropfen Hochdosiert PRIMAL SUN*
Vitamin D Tropfen Hochdosiert PRIMAL SUN
Prime  Preis: € 19,99
(426 Bewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2019 um 4:54 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Tipp für Anfänger: Nimmst du sonst eher wenig Fett zu dir, könnte der Butterkaffee dir anfangs etwas auf den Magen schlagen. Frühstückst du morgens sowieso eher wenig, wird der BPC vermutlich sehr gut für dich funktionieren. Frühstückst du morgens aber gewöhnlich recht viel, wirst du evtl. ein oder zwei Stunden nach dem Kaffee wieder Hunger haben. Ich empfehle außerdem, die Fett- bzw. Buttermenge nach und nach langsam zu erhöhen, damit sich dein Körper darauf einstellen kann und nicht mit Übelkeit reagiert.

 

Wie bereite ich den Butterkaffee auf Reisen zu?

Auf Reisen ist es leider generell so, dass ich einige meiner gesunden Routinen und Gewohnheiten schleifen lasse. Das liegt einfach an der neuen und ungewohnten Umgebung und den vielen neuen Eindrücken, die auf mich einprasseln.

Meist trinke ich unterwegs einen Flat White mit Soja- oder Qinoamilch. Allerdings gibt es an einigen Orten (wie z.B. Canggu oder Ubud auf Bali) den BPC bereits in Cafés zu kaufen.

Einige Hersteller haben dieses Problem aber erkannt und Lösungen für unterwegs geschaffen:

Bei Go Beyond handelt es sich um einen bereits fertigen Instant- bzw. Pulverkaffee, den du vor dem Konsum einfach nur noch mit Wasser übergießen musst. Das ist zwar sehr praktisch – besonders fürs Büro oder Reisen – hat aber natürlich auch negative Konsequenzen auf Geschmack und Konsistenz. Hast du kein heißes Wasser da, kannst du dir auch einfach irgendwo einen Kaffee ordern und das Pulver dort einrühren.

Beim Primal MCT Creamer bekommst du ein emulgiertes MCT-Öl, dass sich in Flüssigkeiten wie Wasser auch ganz ohne Mixer auflöst. Dazu fügst du einfach etwa ein bis zwei Esslöffel MCT Creamer in deinen fertigen Kaffee hinzu und rührst ihn um. Fertig.

Emulgiertes MCT Öl I Primal MCT Creamer I Bulletproof Coffee ohne Mixer I 250ml*
Emulgiertes MCT Öl I Primal MCT Creamer I Bulletproof Coffee ohne Mixer I 250ml
Prime  Preis: € 29,99
(6 Bewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2019 um 4:54 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Beides sehr praktische Lösungen für unterwegs und ideal für alle Menschen, die nur selten zu Hause sind, sich aber ketogen ernähren und/oder nicht auf ihren Keto Kaffee verzichten möchten. Komfort und Bequemlichkeit haben allerdings auch ihren Preis.

Bulletproof Kaffee: fertig gemixt als Coldbrew Kaffee.

Den Butterkaffee bekommst du auch schon komplett fertig zu kaufen. In diesem Fall kaltgebrüht.

Alternativ bekommst du sogar komplett fertigen (cold brewed – also kaltgebrühten) Bulletproof Kaffee in der Tüte zu kaufen. Bei der Zubereitung mit kaltem Wasser muss der Kaffee länger ziehen und hat somit einen höheren Koffeingehalt. Ob und wie der fertige BPC schmeckt, kann ich allerdings (noch) nicht beurteilen, da ich ihn nie probiert habe.

 

Kein Kaffee zwischen 8 und 9 Uhr.

Zum Ende hin möchte ich noch einen allgemeinen Hinweis zum Konsum von Kaffee in den Morgenstunden geben, den meiner Erfahrung nach kaum jemand kennt: Vermeide Kaffeekonsum zwischen 8 und 9 Uhr am Morgen, denn in der Regel ist das in etwa die Zeit, in der unserer Körper bereits hohe Mengen Cortisol (unser Stresshormon) produziert. Das im Kaffee enthaltene Koffein erhöht deinen Cortisolspiegel noch mehr, was unnötigen Stress für deinen Körper bedeutet.

Das erhöht außerdem auf Dauer deine Koffein Toleranz, sodass du immer mehr Kaffee für dieselbe Wirkung trinken musst und macht dich im schlimmsten Fall nervös und anfälliger für Krankheiten. Idealerweise nimmst du deinen Kaffee so ca. zwischen 9.30 und 11.30 und zwischen 13.30 und 17 Uhr zu dir. Oder eben ganz früh am Morgen und bitte nicht abends, da das Koffein deine Schlafqualität massiv negativ beeinflussen kann; auch wenn du das anders sehen magst.

Darüber hinaus kann regelmäßiges Kaffee Fasten nicht schaden. Denn an alles, was wir regelmäßig tun, kann der Körper sich gewöhnen; so auch an den morgendlichen Koffeinkick. So kann es passieren, dass dein Körper irgendwann erst nach dem morgendlichen Kaffee in Schwung kommt. Um dagegen anzusteuern, kannst du alle paar Monate mal eine kleine Kaffeeentwöhnung machen und für etwa ein bis zwei Wochen keinen Kaffee zu dir nehmen. Könnte allerdings, besonders anfangs, ein paar Entzugssymptome wie z.B. Kopfschmerzen nach sich ziehen, aber das geht vorbei.

 

Alle Vorteile & Eigenschaften des Butterkaffees zusammengefasst.

Bulletproof_Kaffee_Artikelbild

  • Alternatives Frühstück bei einer ketogenen Ernährung. Der BPC bringt dich temporär in einen ketogenen Zustand.
  • Er unterstützt dich beim Durchhalten der Fastenperiode, da er sättigt.
  • Er gibt für viele Stunden Energie und sorgt für mehr Fokus, Aufmerksamkeit und Konzentration.
  • Es gibt verschiedenste Rezepte für den Bulletproof Kaffee. (BPC Iced, BPC vegan, Matcha Bullet Proof, etc.)
  • Er ist super lecker und hat eine cremige Konsistenz, ganz ohne aufgeschäumte Milch, o.ä. Butter statt Milch sorgt für eine bessere Bioverfügbarkeit und versorgt dich mit ausreichend Antioxidantien. Das Protein Casein in der Milch sorgt für die Reduktion der antioxidantischen Wirkung um ein Vielfaches.

MCT Öl kaufen kannst du übrigens im gut sortierten Onlineshop deiner Wahl. In Drogeriemärkten wie DM oder Rossmann hab ich MCT Öl bisher noch nicht entdeckt; dort findest du nur Kokosöl.

 

Mein Fazit zum Bulletproof Kaffee.

Genau mein Ding

Perfekt für eine ketogene Ernährung, eine gute Unterstützung des Intervallfasten und er versorgt dich für viele Stunden mit Energie.

Der Bulletproof Coffee scheidet die Geister. Meinungen gehen von “super lecker” und “mehr Power geht nicht” bis hin zu “boah, ist das eklig” und “ihgitt, mir war den ganzen Tag übel”. Die meisten positiven Meinungen kommen von Menschen, die sowieso schon wenig oder sogar gar nicht frühstücken, denn hier entwickelt der BPC seine volle Wirkung.

Für mich und meine Zwecke ist er jedenfalls genau richtig. Ich möchte ihn in meinem Morgenritual nicht mehr missen. Da es aber ein recht neuer “Hype” ist und es somit noch keine Langzeiterfahrungen mit dieser Kalorienbombe gibt, setze ich immer wieder mal ein, zwei Tage pro Woche aus. Genau so wie ich es mit dem intermittierendem Fasten auch tue.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Chris

 

Wie schauts bei dir aus? Trinkst du bereits regelmäßig Bulletproof Kaffee und welche Erfahrungen konntest du damit sammeln? Schreibs mir in die Kommentare!

 

Mehr Biohacks gibt’s in meinem Buch

 

Folgen

Über den Autor

Ich stelle dir auf einfache Weise ​meine effektivsten Biohacks vor, so dass du sie auch ohne wissenschaftlichen Hintergrund verstehen kannst. Alle Ha​cks ​habe ich selbst im Einsatz, sind direkt umsetzbar und können mit wenig Aufwand in deinen Alltag integriert werden.

>